Abschlüsse

Dipl.-FH-Sozialpädagoge

Lehrer für berufliche Schulen Fachrichtung Sozialpädagogik/Unterrichtsfach Deutsch

Deutsch als Fremdsprache (ohne Prüfungsabschluß)

Zulassung für Integrationskurse für Flüchtlinge beim BaMF


Werner Pentz

Lohengrinstr. 18

91154 Roth


pentzw@web.de

0175/49 03 59 6

09171/98 96 40

 

Passbild

Passfoto


 

Biographische Informationen

Pentz, Werner, 24.11.55 in Roth Bayern geboren, deutsche Staatsangehörigkeit, katholisch, ledig

Schul- und Universitätsbildung:

- Diplom-Fachhochschule-Sozialpädagogik

- I. Staatsexamen Lehramt für berufliche Schulen Fachrichtung Sozialpädagogik und Deutsch

- Germanistik/Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache/ohne Abschluss


Berufstätigkeit:

- 1978 - 1982 Studium der Sozialpädagogik an der Pfälzischen Landeskriche Rheinland-Pfalz

- 1982 ein Jahr Sozialpädagoge bei der Jugend- und Drogenberatungsstelle der Stadt Ludwigshafen a. Rh.

- 1982 - 1987 Studium an der Universität Bamberg

- während des Studiums Hilfswissenschaftlicher Assistent beim Lehrstuhl für Personalführung an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sowie an einem Lehrstuhl für Schulpädagogik

- drei Jahre Studienreferendar beim Kultusministerium des Freistaates Bayern für den Unterricht an beruflichen Schulen in Pädagogik, Psychologie und Soziologie sowie dem Unterrichtsfach Deutsch

- Leitung zweier Psychologieseminare beim Volksbildungswerk des Landkreises Roth

- Kursleiter bei einem Motivationskurs für Langzeitarbeitslose der DAG Bayreuth

- ab 1990 Gründung eines belletristischen Verlages/Herausgeber von eigenen und fremden Buch- und Zeitschriftenveröffentlichungen/Herstellung dreier Video-Dokumentar-Spielfilme zu sozialpolitischen Themen/Konzeption, Produktion, Schnitt und Regie

- 1990 zehn Monate Deutschlehrer für Aussiedler beim BFZ d. Bayer. Arbeitgeberverbände in Weißenburg/Mittelfranken

- 1993 Besuch eines dreimonatigen Kurses in "Sozialmanagement", einer Grundausbildung zum Heimleiter

- 1994 sechs Monate Deutschlehrer bei der "London School" in Prag/Tschechien

- 1995 elf Monate Deutschlehrer beim Euro-Spracheninstitut Nürnberg für Aussiedlern, Asylanten und Privatschüler

- 1995-1996 ein Semester Deutschlektor am Lehrstuhl für Germanistik für Linguistik und Literaturwissenschaft an der Universität Cluj-Napoca (Klausenburg) in Rumänien

- 1996 Sprachlehrer für Wirtschaftsdeutsch bei der Berlitz-Schule/Budapest/Ungarn

- 1996 ein Semester Deutschlektor am Lehrstuhl für Fremdsprachen der agrarwirtschaftswissenschaftlichen Universität in Gödöllö/Ungarn

- 1996 fünf Wochen Pädagogischer Referent bei der "Seidel-Stiftung" für berufliche Maßnahmen für berufliche Integration Institut für Beruf und Bildung/München/Dachauerstr.

- seit 1997 Englisch-, Deutsch- und Mathematiknachhilfeunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an verschiedenen Nachhilfeinstituten, beim Ausgleichsamt Nürnberg und Fürth, dem italienischen Konsulat, einer türkischen Gemeinde in Fürth sowie auf privater Basis

- 1999 zweieinhalb Monate Leitung eines "sozialintegrativen" Kurses beim "Sprachforum" Fürth vom Arbeitsamt Fürth aus

- 2000 drei Monate Deutsch- und Sozialkunde bei der Stadt Fürth für arbeitslose Jugendliche

- 2001 sechs Monate Dozententätigkeit im Unterrichtsfach Deutsch bei der Diakonie Neuendettelsau/Kinder- und Krankenpflegerschule Diakonie Nürnberg Hallerwiese

- 2001 drei Monate Deutschunterricht für chinesische und türkische Studenten zwecks Aufnahmeprüfung an einer Deutschen Universität bei einer privaten Sprachschule in Nürnberg, Tandem-Business

- 2002-2003 Schuljahr Deutschlehrer an der Staatlichen Technikerschule für Agrarwirtschaft Triesdorf Bayern

- 2004 Veröffentlichung einer CD Hörspiele für Kinder, 2008 eine CD für Jugendliche

- vom 27. 02. 2012 bis 22. 11. 2016 Dozententätigkeit bei der Vhs-Roth in Integrations- und Alphabetisierungskursen

- 2014 Zulassung zu Dozententätigkeit für Integrationskurse nach BAMF

- 2015 Dozent für Sozialkunde, Mathematik, Deutsch für einen Vorbereitungskurs auf den Hauptschulabschluss beim Kolpingsbildungswerk Eichstätt vom 15.04. bis 20.05.2015

- vom 01.12. bis 31.07.2017 Lehrer an der Berufsschule Roth über das Kolpingsbildungswerk Eichstätt

-  seit 2014 verschiedene Einsätze als Deutschlehrer für Flüchtlinge bei der Vhs -Gunzenhausen, Euroschule Nürnberg, Bildungsinstitut Fürth und Gerling-Konzern Nürnberg  


Sonstiges:

- Zivildienst: Lebenshilfe für Geistig Behinderte Oggersheim/Ludwigshafen a. Rh.

- sehr gute Schreibmaschinenfertigkeit sowie gute Kenntnisse in der Textverarbeitung, zudem allgemeine Hardware- und Internetkenntnisse

- Englischkenntnisse in Wort und Schrift, einige in Französisch, Grundkenntnisse in Tschechisch, Ungarisch und Rumänisch

- Liedvortrag deutscher und englischer Texte zur Gitarre und zu Klavier

Zurueck_zur_Seite_zuvor                                Nach oben!                                   Zurueck zur vorhergehenden Seite